LICHTUNGEN
HEFT 131/XXXIII/2012

Präsentation von Heft 131/XXXIII/2012 der LICHTUNGEN - ZEITSCHRIFT FÜR LITERATUR, KUNST UND ZEITKRITIK im Literaturhaus Graz. Lesung des Gedichts "Queneau im November" im frz Originaltext durch Jean-Claude CRESPY, Kulturattachee der französischen Botschaft in Wien, und der dt. Übersetzung von Siegfried LOEWE, Universität Wien, durch Martin BRACHVOGEL. Beide Texte sind in Heft 131, das dem Schwerpunkt "Neue Literatur aus Paris" gewidmet ist, vollständig abgedruckt. Hören Sie auch im Anschluss an die beiden Lesungen, wie Prof. Loewe das Gedicht interpretiert u. literaturgeschichtlich zuordnet. Copyright: Editions Gallimard, Paris, 1999: "La forme dúne ville change plus vite, helas, que le coer des humains ("Ach, die Form einer Stadt ändert sich schneller als das Menschenherz") Präsentation von Heft 131/XXXIII/2012 der LICHTUNGEN - ZEITSCHRIFT FÜR LITERATUR, KUNST UND ZEITKRITIK im Literaturhaus Graz. Lesung des Gedichts "Queneau im NovembePräsentation von LICHTUNGEN Heft 131/2012 im LITERATURHAUS GRAZ. Martin BRACHVOGEL liest "Quenau im November" von JACQUES ROUBAUD. Übersetzung von Siegfried LOEWE, Professor f. Romanistik an der Universität Wien.r" im frz Originaltext durch Jean-Claude CRESPY, Kulturattachee der

EVENT VIDEOS
LICHTUNGEN 131/XXXIII.Jg./2012: Jacques ROUBAUD "Queneau im November" LESUNG (in dt.u. frz Spr.)
LICHTUNGEN 131/XXXIII.Jg./2012: Jacques ROUBAUD "Queneau im November" LESUNG (in dt.u. frz Spr.)
Lichtungen 131/XXXIII/2012 (Teil 1) Jacques ROUBAUD: "Queneau im November" Lesung des Gedichts
LICHTUNGEN 131/XXXIII.Jg./2012: Jacques ROUBAUD "Queneau im November" LESUNG (in dt.u. frz Spr.)